Altmannifest 2013

Bereits mitte April haben heuer die Arbeiten für das Altmannifest 2013 begonnen. Es wurde beschlossen das alles was an Leitungen und Rohren benötigt wird heuer erstmal fix in den Boden verlegt werden soll. Dazu mußten natürlich zahlreiche Genehmigungen von unserem Kommandanten eingeholt werden. Nachdem alles abgekärt war konnten wir mit den Arbeiten beginnen, es mußten schließlich 110 Meter Kanal, Strom und Wasser eingeraben und verlegt werden. Im Anschluß wurden Punktfundamente für dir Errichtung der Küche hergestellt. Die Küche wurde im Riegelbauverfahren aufgebaut. Erstmals darf heuer mit dem Einverständnis der Gemeinde Furth die Küche an dem für sie vorgesehenen Platz auch stehen bleiben.

Eine Woche vor dem Fest ging es dann so richtig los, dank der vielen Helfer konnten wir auch heuer wieder alles zur rechten Zeit zum Abschluß bringen. Es mußten schließlich zahlreiche Zubauten angebracht werden, das ehemalige Kühlhaus wurde zur Disco Bar umgebaut, eine Grillerhütte, ein Personal sowie ein Kunden WC mußten herbei geschafft werden.

Ebenfalls eine Erneuerung gab es beim Festzelt, heuer konnten wir zum ersten mal ans Limit mit der größe des Zeltes gehen. Das Festzelt hatte heuer die Masse 30 x 10 Meter sodas wir 60 Festzeltgarnituren unter bringen konnten.

Am Freitag den 19. Juli 2013 um 18:00 Uhr war es dann soweit, das Fest konnte beginnen. So gegen 19:30 Uhr eröffnete unser Kommandant Herr BI Hoffmann Markus und die neue Frau Brügermeisterin Mag. Gudrun Berger feierlich das Altmannifest 2013.

Für Stimmung und gute Laune sorgte die Tanzband "Music 4 Dance". http://www.music4dance.at/bilder_detail.php?event_id=572

Ausgezeichnete Weine konnte man an der Achterlbar genießen, und wer Lust hatte konnte in der Disco Bar bis in die frühen Morgenstunden zu guter Musik abtanzen.

Das Altmannifest ist dank des schönen Wetters und durch Ihr zahlreiches Erscheinen auch heuer wieder ein voller Erfolg geworden.

Das Team der FF Steinaweg/KleinWien freut sich schon auf das Altmannifest 2014.

Die FF Steinaweg/KleinWien möchte sich ganz besonders bei den vielen Sponsoren bedanken, die durch Ihre Transpartente und Werbeeinschaltungen zur Finazierung des Festzeltes beigetragen haben.

Ein großes dankschön gehört noch den zahlreichen Haushalten ausgesprochen, für die Torten- und Geldspenden, sowie den Frauen der Feuerwehrmännern.

    

                        DAS DANKESCHÖN FINDET AM 24. AUGUST. 2013 IM FEUERWEHRHAUS STATT.