Chronik der FF-Steinaweg/KleinWien

Die FF-Steinaweg/KleinWien wurde im Jahre 1928 gegründet. Im Laufe der Zeit hat sich etliches getan.

Es gab natürlich einige Kommandanten bei der FF-Steinaweg

1928-1938                            Nosko Johann

1938- Kriegsbeginn              Schneider Gottfried

von 1938-1946                   wurde die FF-Steinaweg wegen des 2. Weltkrieges aufgelöst.

Alle Protokollbücher, Kassabücher usw. wurden in der Gauhauptstadt Krems aufbewahrt.

1946                                     Neuwahlen in der FF-Steinaweg

1946-1956                            Kerzendorfer Josef

1956-1971                            Nosko Erwin

1971-1991                            Frühwald Erhard

1991-2006                            Magerl Franz

2006-2011                            Ing. Nosko Erwin

2011-datto                            Hoffmann Markus

Ehren Kommandanten

Nosko Johann

Kerzendorfer Josef

Nosko Erwin

Frühwald Erhard

Magerl Franz

Kommandanten Stellvertreter

1928-1938                            Schneider Gottfried

1938-Kriegsbeginn               Kerzendorfer Leopold

1946-1949                            Kinniger Karl

1949-1956                            Nosko Erwin

1956-1968                            Kerzendorfer Karl sen.

1968-1971                            Bauernsberger Herbert

1971-1974                            Ettenauer Johann

1974-1976                            Kerzendorfer Karl

1976-1991                            Magerl Franz

1991-1996                            Stern Othmar

1996-2000                            Frühwald Herbert

2000-2002                            Schmölz Thomas

2002-2006                            Ing. Nosko Erwin

2006-2011                            Hoffmann Markus

2011-datto                            Schmölz Georg

FLA in Gold

Frühwald Erhard

Magerl Franz

Kerzendorfer Karl

Mitterbauer Josef

Ing. Nosko Erwin

Schmölz Thomas

Hoffmann Markus

Geräte Erstankäufe

1928    Motorspritze

1950    Sirene

1954    VW Pumpe

1954    TSA (Tragkraftspritzenanhänger)

1962    Tiefsauggerät

1969    1. Auto FK 1000

1972    1. Autofunkgerät

1975    1. Handfunkgerät

1978    2. Auto KLF VW LT 35

1978    Pumpe VW Automatic 75

1991    3 Atemschutzgeräte MSA Auer

1995    Traktor Steyr 8120

1995    Hochdruckfaß T5000

1996    Sirenenfunksteuerung

2005    3.Auto LF Mercedes Sprinter

2005    Tragkraftspritze Fox 3

2005    Stromerzeuger 13,2 kVA

2009    4. Auto VW Pritsche

2013    4 neue Handfunkgeräte

2013    3 neue Atemschutzgeräte MSA 

2014    Infoscreen

2016    HD Schnellangriffseinrichtung für Wasserfass

FF Haus Neubau

1985                                     wurde der Baugrund angekauft

1986-1990                            Unter der mithilfe vieler Kameraden und der Ortsbevölkerung wurde das neue Feuerwehrhaus in Steinaweg gebaut.

                    Am 30.September 1990 um 09:00 war es dann soweit, das neue Feuerwehrhaus wurde feierlich eröffnet.

Hier eine kurze Abschrift der Festfolge bei der Eröffnug

 

      Festfolge

09:00 Uhr         Heilige Messe

anschließend Festakt

Ansprachen der Ehrengäste

Ehrung verdienter Feuerwehrmänner

Segnung des Neubaues durch Aptpräses Dr. Clemens Lashofer und Pater Mag. Udo Fischer

Landeshymne

2005    Zubau Garage für Hochdruckfaß T5000

Partenerschaft

Seid 1986 sind wir in einer Partenerschaft mit der FF-Furth im Wald (Bayern)

 

2006        Feierten wir das 20. Jährige Bestehen der Partnerschaft in Bayern 

 

2011        Wurde das 25.Jährige Jubiläum der Partnerschaft in Steinaweg gefeiert.

2013        Feiert die FF-Furth im Wald bereits das 150. Jährige Jubiläum

 

Die FF-Furth im Wald erreichen Sie unter

www.feuerwehr-furth.de

 

Das ist ein kurzer Auszug seit dem Bestehen der FF-Steinaweg/KleinWien mit ein paar Zahlen und Fakten. 

 

Ein ganz großes Dankeschön möchte ich unserem Ehren Kommandanten EBI Magerl Franz aussprechen,

der die Chronik der FF-Steinaweg in Schlagworten zusammengestellt hat.

 

 

 

Gruppenfotos werden noch nachgereicht